Benefizveranstaltungen unseres Clubs

7000,00 Euro für das Familienhaus des Dortmunder Klinikums

Wenn Kinder schwer erkranken und über oft einen längeren Zeitraum stationär behandelt werden müssen sind ihre nahen Angehörigen eine wichitge Stütze für sie. Das geplante Familienhaus am Klinikum Dortmund soll Eltern, Großeltern, Geschwistern und besten Freunden mit Übernachtungsmöglichkeiten und ansprechend gestalteten Aufenthaltsräumen neben dem Klinikalltag ein Stück „Familienalltag“ erhalten helfen. Frau Dr. Martina Klein, die Leiterin der Fundraisingabteilung am Klinikums Dortmund gab den Startschuss für das Projekt „Familienhaus“ zum Auftakt der Gemeinschaftsveranstaltung der drei Soroptimist International Clubs: Dortmund, Dortmund-Hellweg und Dortmund RuhrRegion, die unter dem Motto „Ziemlich beste Freundinnen“ einen unterhaltsamen Chansonsabend in den schönen Räumen des Hansatheater in Hörde boten. Die Summe von rund 7000,00 €, die durch die Veranstaltung eingeworben werden konnte, ging direkt an das geplante Familienhaus.


Top