100 Jahre Dortmunder Mitternachtsmission

Ein kleiner Verein, der viel bewirkt und viele bewegt: Die Mitternachtsmission unter Leitung unserer Clubschwester Andrea Hitzke feierte 100. Geburtstag.

 


Am 3. März 1918 wurde der Verein Dortmunder Mitternachtsmission gegründet. Seitdem sind die Mitarbeiterinnen oft zu nächtlicher Stunde in besonderer Mission unterwegs - für Prostituierte und den von Menschenhandel und Zwangsprostitution betroffenen Menschen. Wie sehr der kleine Verein bis heute den Rückhalt der Stadtgesellschaft genießt, schafft, wie er es schafft, die Menschen zu mobilisieren und zur Mithilfe zu bewegen, das bewies die Jubiläumsfeier zum 100. Geburtstag im April. Das begann schon beim Gottesdienst in der bis auf den lezten Platz besetzten Stadtkirche St. Reinoldi, an dem von ehrenamtlichen Mitarbeitern übers Ordnungsamt bis zur Evangelischen Frauenhilfe alle aktiv mitwirkten. Beim anschließenden Empfang im Bürgersaal des Rathauses vermittelten die gefüllten Stuhlreihen ein beeindruckendes Bild. Wir gratulieren Andrea und dem Verein und wünschen weiterhin viel Energie, Kraft und Unterstützung!

Hier gibt es einen Artikel der Nordstadtblogger zum Jubiläum.



Top